- Westen mit anderen Funktionen -

Eigentlich meinte ich mit den Info-Seiten zum Modegegenstand "Weste" die Kleidung als Schmuck.

Beim Lesen fand ich jedoch unzählige Funktionswesten.
Nicht daß Kleidung keine Funktion hätte, aber diese "Anderen" Westen finde ich trotzdem bemerkenswert.

Für mich am faszinierendsten die schusssichere Weste, auch ballistische oder taktische Weste.
Im Bild eine Weste die man nur zum Spiel tragen sollte. Obwohl sie sehr martialisch aussieht, dient sie nur als Schutz bei Paintballspielen.

Noch nichts davon gehört - dann gibts hier einige Grundlagen: Paintball

- Reit-Schutz-Weste -

Relativ jung ist die Möglichkeit Schutzwesten mit Airbag-Funktion für den Durchschnittsbürger zu erwerben. Sie werden seit ca. 2000 für Reiter oder Biker verkauft und sind inzwischen sehr ausgefeilt.
 
Das Patent soll 1976 von Tamas Straub eingereicht und 1982 erstmalig von der Presse als Weltneuheit vorgestellt worden sein.
 
Eine CO2 Patrone bläst nach dem ziehen der Reißleine die Weste in weniger als einer Sekunde auf. So kommt Mann in den meisten Fällen mit einem Schreck davon.
 
Sicher bleibt verantwortungsvolles biken und riden immer noch der beste Schutz. Dafür sehen die Schutzwesten mit ihren vielen Farbvariationen inzwischen total cool aus.
 
Infos: airbagjacket

- Westen mit Lerneffekt -

Die Hochschule Niederrhein, Mönchengladbach, testet Kinderkleidung (2009)

Julia Wilkens, Absolventin des Fachbereichs Textil- und Bekleidungstechnik der Hochschule Niederrhein entwarf und nähte, innerhalb ihrer Diplomarbeit im Fach Produktentwicklung, die Kollektion der Kinderbekleidung die diese Fähigkeit haben soll.
Die Westen haben verschiedene Formen, Stoffe, Farben und viele Materialien, die zum fühlen, sprechen und sogar bauen animieren. Sie sollen sogar Erwachsenen/Senioren beim Gedächtnistraining Unterstützung ermöglichen.

(Vollständigen Artikel auf Suite101.de lesen: Vision: Kleidung für Kinder, die schlau macht: Die Hochschule Niederrhein, Mönchengladbach, testet Kinderkleidung | Suite101.de)

(auch unter: www.bekleidung-der-zukunft.de Projekte->)

 

- Mobiler Assistentent -

Der mobile Assistent für den industriellen Bereich ist ein am Körper getragener Computer. Die Rechnereinheit ist in einer Arbeitsweste untergebracht und durch ein Headset kann der Benutzer gleichzeitig die reale Umgebung und die virtuelle Datenwelt wahrnehmen. Dies erleichtert die Kommunikation und den Zugang zu Informationen in Produktionsstraßen und Maschinenhallen.

In Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung [IPA]

Diplomarbeit Heike Scharm - Produktgestaltung | Industriedesign
Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
(www.scharmant.de)

- e-Fechtweste -

Als Innovation ist die e-Fechtweste sicher nicht mehr zu bezeichnen, dafür gibt es sie schon zu lange. Das kleine e steht für Elektrokontaktweste.
In das textile Material der Weste wurde feine metallene Fäden eingewebt die per Stecker (neuerdings drahtlos) mit der Elektronik der Kampfrichter verbunden sind.
Erzielt der Gegner einen Treffer schließt sich der Kontakt von Weste zur Waffe und die Wettkampfjury erhält Unterstützung für die Wertung.

 

- VibraVest -

Die medizinische Weste versetzt den Brustkorb bzw. die Lunge mittels eingebauter Motoren in Schwingung. So ist das Abhusten von Sekret und die Verbesserung der Atmung möglich.

Hersteller: VibraVest GmbH
Mehr unter www.oxycare.eu

 

- Sound-Shirt -

Sound-Shirt

Dieses Soundshirt gehört nicht so ganz zu den Westen, dennoch möchte ich die Entwicklung hier mit nennen. Sie ermöglicht gehörlosen Menschen die Wahrnehmung von Sounds über den Tastsinn. Im inneren der Textilie steckt sowas wie eine Weste mit Aktoren, die Schall in Vibrationen umwandelt und fühlbar machen.  

Hersteller: Werbeagentur Jung von Matt (Hamburg) für die Jungen Symphoniker Hamburg