Baustelle

Das Redaktionssystem hat dringend ein Update nötig.

Alle Seiten sind demnächst wieder online.

Die Reine Weste

Ein kleine Sammlung von Infos zu einem zeitlosen und beliebten Kleidungsstück.

Neuzugänge

Der langjährige Besitzer (und Musiker Alexander Wandrowsky) hat sich von über 10 seiner schönen Westen getrennt. Ich hab mich sehr gefreut sie heute zu erwerben. Demnächst mehr dazu.

Ein Geburtstag ist ein guter Anlaß für Zuwachs. Er wurde genutzt und so darf ich eine Weste von Desigual zu meiner Sammlung dazu zählen. Am liebsten würde ich das schöne Teil jeden Tag tragen.

Da werd ich wohl im Desigual-Store Dresden öfter mal reinschauen.

Auch Männer gehen Shoppen.
Bei mir war es vorigen Woche "dran". Genauso haltlos wie erfreulich führte mich diesmal die Tour durch die Tiefen von Ebay. Wobei die Sterne günstig standen, das war die letzten Male anders.

Ergebnis, fast 14 Westen bunt durch den Gemüsegarten. Bei Zweien ging aber die Größenbestimmung daneben. Im Laden wär das nicht passiert.
Mag sein, aber dort wären auch keine fünf Westen möglich gewesen. Meist begegne ich nur einem Exemplar in zwei bis drei Farben.

Offensichtlich ist eine Weste doch ein sehr individuelles Kleidungsstück. Schwer "von der Stange" zu haben.

Ich habs schon immer geahnt, für ihre Haustiere tun manche Menschen alles. Heute erst im Netz entdeckt - Dog-Safety-Vest. Für mich der Hit obwohl ich hauptsächlich für Männer tragbare Westen publizieren wollte. OK. Also hier die ultimative Ausgehweste ... zum spätabendlichen Spazierung ums Eck.

Eigentlich wollte ich nur zwei Westen ändern lassen. Da sprang mich diese Weste an. Eher für den Winter wegen des üppigen Futters (schwarzes Kunstfell), aber durchaus geeignet für einen gegebenen Anlass. Obermaterial aufwändige Materialcollage auf changierende Kunstfaser gestickt.

Für kleinere Reparaturen suche ich übrigens immer noch eine Werkstatt in der Gegend von Dresden.